Naturgefahrenanalyse, St. Gallen

Die Ingenieure Bart AG hat die Gefahrengrundlagen in den Teilgebieten 4 bis 9 des Kantons St. Gallen bearbeitet. Innerhalb von fünf Jahren ist ein Gefahrenperimeter von 1'400 Quadratkilometer analysiert worden. Für über 200 Quadratkilometer davon sind detaillierte Grundlagen erarbeitet worden. Die Prozesskette umfasst die Erstellung eines Ereigniskatasters, Phänomenekartierung und hydrologische Betrachtungen bis hin zu Prozessmodellierungen aufgrund von im Feld beurteilten Szenarien. Abschliessend hat der Auftraggeber neben allen digitalen Daten auch ansprechende Kartenprodukte erhalten.

Auszug Gefahrenkarte St. Gallen
Auszug Gefahrenkarte St. Gallen
Auszug Gefahrenkarte St. Gallen
Gefährdungspotenzial Wasser
Auszug Gefahrenkarte St. Gallen
Auszug Gefahrenkarte St. Gallen
    Auftraggeber Kanton St. Gallen
    Projekt ausgeführt 2013
    Ort St. Gallen
    Projektverfasser Ingenieure Bart AG

    Foto: Ingenieure Bart AG