Gesamtdienstleister für Naturgefahren

Die Ingenieure von PLANNATURA erarbeiten gesamtheitliche Lösungen zur Erkennung und Analyse von Naturgefahren sowie zur Planung und Projektierung von Schutzmassnahmen gegen Naturgefahren. Durch langjährige Erfahrungen und fundierte Gebietskenntnisse werden Massnahmen mit höchster Effizienz geplant und umgesetzt.

Steinschlag Tamins
Lawinenverbauung im Anrissgebiet
Seitenerosion Wildbach
3D-Steinschlagsimulation

    Gefahrenerkennung

    Das Erkennen von Naturgefahren ist der erste Schritt eines erfolgreichen Risikomanagements. PLANNATURA bringt langjährige Erfahrung im Bereich der Hinweiskartierungen und Gefahrenerkennung mit und hilft bei Fragestellungen zu diesem Thema.

    Wirkungsanalyse

    Bei einer Wirkungsanalyse von Naturgefahren beschäftigt man sich mit der Wirkung, dem Ablauf und dem Ausmass von Gefahrenprozessen innerhalb eines bestimmten Gebietes. Die Erarbeitung dieser Grundlagen gehört zum Kerngeschäft von PLANNATURA. Für die optimale Umsetzung von Wirkungsanalysen stützt sich PLANNATURA auf den langjährigen Erfahrungsschatz Ihrer Mitarbeitenden sowohl im Bereich der Handkartierung als auch auf dem Gebiet der numerischen Simulationen von Hochwasser, Rutschungen, Steinschlag und Lawinen.

    Risikoanalyse

    Risiken welche von Naturgefahren ausgehen, lassen sich intuitiv nur schlecht einschätzen. PLANNATURA macht Risiken quantifizier- und greifbar. Bei Fragen zur Wirtschaftlichkeit von Massnahmen bietet PLANNATURA beispielsweise Unterstützung mit Nutzen-Kostenanalysen für ein vertieftes Variantenstudium. Auch bei Gutachten zur Frage nach Personenrisiken bei Naturgefahrenprozessen ist PLANNATURA ein kompetenter Partner. Im Bereich integrales Risikomanagement bietet Ihnen PLANNATURA ebenfalls die ideale Unterstützung.

    Schutzmassnahmen

    Neben der Erkennung und Bewertung bietet PLANNATURA umfassende Konzepte für den Umgang mit Naturgefahren. Dabei unterstützt PLANNATURA Kunden durch die Ausarbeitung von Massnahmen auf allen Ebenen: Von raumplanerischen Konzepten über Notfallplanungen inklusive Überwachung bis hin zu baulichen Eingriffen.

    Schutzbauten

    Die Auswahl des geeigneten Schutzsystems steht am Anfang jedes erfolgreichen Schutzbautenprojektes. Bei der Projektierung und der Ausführung aller Systeme und Typen von Schutzbauten wird grosser Wert auf den optimalen Einsatz von Ressourcen gelegt. PLANNATURA begleitet ihre Auftraggeber von der Studie, über alle Projektphasen und der Ausführung mit Bauleitung bis zur erfolgreichen Inbetriebnahme und Abnahme von Schutzbauten:

    • Steinschlag: starre und flexible Auffangsysteme (Netze, Dämme, Palisaden)
    • Murgänge, Hochwasser: Gerinneverbauungen, Auffangsysteme
    • Lawinenverbauungen: Stützverbau, Verwehungsverbauung
    • Hangstabilisierungssysteme, Entwässerungen, Holzkasten, Begrünungen

    Neben der Projektierung von neuen Schutzbauten ist die systematische Überwachung, Instandhaltung und Zustandsüberprüfung zunehmend wichtig. PLANNATURA führt sowohl Zustandserfassungen, Zustandsbeurteilungen wie auch Projekte zur Instandhaltung und Optimierung der Bauten und Anlagen durch.

    Ereignis- und Ursachenanalyse

    Dank grosser Erfahrung, personeller und instrumenteller Ressourcen können aktuelle Naturgefahrenereignisse erfasst und analysiert werden. Neben der Beratung zu Sofortmassnahmen bietet PLANNATURA eine gute Dokumentation des Ereignisses sowie Analysen zu den relevanten Ursachen und den zu erwartenden Entwicklungen und Folgen. Dazu gehören:

    • Terrestrische Vermessungen und Luftbilderfassung mittels Drohne, Helikopter oder Flugzeug, inkl. Auswertung der Daten
    • Geländebeurteilungen, Geländekartierungen
    • Bauwerksbeurteilungen, Stabilitätsbeurteilungen und Beurteilungen unmittelbarer Folgen
    • Koordination mit den amtlichen Stellen und weiteren Fachspezialisten